Energie Cottbus - Dynamo Dresden

02.04.16, 3. Liga

Ergebnis: 0 - 2

Stadion der Freundschaft

Der Osten Deutschlands ist (noch) ein ziemlich weißer Fleck auf meiner Fussball-Landkarte.

Bis dato habe ich es nur einmal zu einem Spiel von Halle gegen Rostock geschafft.

Nun sollte die Statistik endlich ein wenig aufgemöbelt werden und das Duell Cottbus gegen Dresden bot sich fantechnisch einfach an.

 

Außerdem ließ sich ein Doppler machen mit dem Spiel Glogow gegen Katowice.

Bauchschmerzen hatte ich nur bzgl. dem Zeitpuffer zwischen den Spielen (quasi gar nicht vorhanden) und dem Registrierungsmist, welcher in Polen leider unumgänglich ist. Kurwa!

Dazu im Bericht Glogow - Katowice mehr.

 

Aber zurück nach Cottbus; Vom Spiel dort war unsere Fünfmann Autobesatzung doch recht angetan. Obgleich es mehr am Support der Schwarz-Gelben lag, statt am Spiel selbst.

Sehr beeindruckende Mitmach - Quote bei den gut 3.000 angereisten Dynamos.

Das ist Erstliga reif! Nicht wie dieser Mist von Vereinen wir Hoppenheim, Rattenball Leipzig oder Wolfsburg.

 

Den Gästeblock zierten einige sehr geile Zaunfahnen, zudem wurden auf beiden Seiten jede Menge gezogene Materialien gezeigt. Auf Seiten von Energie war der Support wenig herausragend, verständlicher Weise, im Angesicht der sportlichen Situation.

Besondere Vorkomnisse gab es während dem Spiel nicht und Dynamo gewann das Spiel mit 0:2.

Fünf Minuten vor Spielende ging es für uns raus aus dem Ground (Schande über unser Haupt) und über abenteuerliche Hübbelpisten ab nach Glogow.