SV Sandhausen - 1. FC Heidenheim

2. Bundesliga, 21.08.15

Ergebnis: 0 - 0

Hardtwaldstadion



Was tut man nicht alles an einem späten Freitag Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein?!

Klarer Fall, man fasst einen neuen Ground ins Auge, welcher heute Hardtwald-Stadion heißen sollte. Mit dem Auto war man ziemlich flott in nur zwei Stunden am Ziel.


Das Stadion ist von viel Wald umgeben. Ich mag Stadien mit viel Grün drumherum.

Zudem grenzt das Spielfeld gleich an die Zuschaurränge; gibt schlimmere Buden.


Als erstes machte man sich über Wurst und Bier her, wie es sich gehört.

Beides nicht so der Hit. Genauso wenig wie die heutige Paarung.

Sandhausen gegen Heidenheim! Puuuh... Aber manchmal muss hoppen auch weh tun.


Der Gästeblock der Heidenheimer grenzt unmittelbar an den Block der aktiven Fanszene der Sandhäuser, natürlich getrennt durch einen kleinen Puffer mit Ordnungshütern.

Irgendwie ein recht seltsames Bild.


Der Support war wie das Spiel, welches 0:0 ausging. Klasse...

Zumal man bedenkt, dass Sandhausen eine Woche zuvor Paderborn mit sechs Treffern abschoss.


Was solls, der Haken ist gemacht und dort muss man schon mal nicht mehr hin.