PSV Eindhoven - Roda Kerkrade

12.12.15, Eredivisie

Ergebnis: 1 - 1

Philips Stadion

Drittes und letztes Spiel für mich an diesem Wochenende in Holland.

Die Tickets hatten wir vorab bereits im Internet bestellt und ausgedruckt.

Da wir aufgrund des Kicks in Werkendam bereits zwei Stunden vor Spielbeginn am Stadion waren, konnten wir das Auto direkt vor dem Stadion parken. Perfekt.

 

Die Zeit bis zum Anpfiff verbrachten wir, natürlich (!), in einer Frituur.

Die Menüs welche wir verspeisten ließen den Cholesterinspiegel schon beim draufschauen in die Höhe schnellen.

 

Dies rächte sich prompt als wir unsere Plätze im Philips Stadion einnehmen wollten.

Für uns ging es nämlich in die alleroberste Reihe der Sportstätte.

Imposantes Teil und recht steil. Wenn ich Note geben sollte würde ich eine solide 3 geben.

Interessant auch, dass wir nicht frieren mussten so hoch oben;

An den Tribünendächern gab es nämlich reichlich Heizstrahler die uns wärmten.

 

Das Intro und der Support der Heimfans furchtbar.

Richtig Stimmung kam eigentlich durchweg gar nicht auf.

Lediglich als in der zweiten Halbzeit der Ausgleichstreffer für PSV fiel und die Mannschaft ordentlich Druck auf den Führungstreffer machte wurde es mal deutlich lauter.

Gästefans waren leider keine auszumachen.

 

Letztlich trennten sich beide Mannschaften nach einem interessanten Spiel mit einem Remis und wir machten uns auf den Rückweg ins Siegerland.