Christi Himmelfahrt Hopping - Tour

 

Durch Feiertag und Brückentag sollte es vom 05.05. - 08.05. in ein langes Wochenende gehen.

Recht früh war klar dass an diesem Wochenende das slowenische Derby zwischen Ljubljana und Maribor stattfinden sollte. Die vierköpfige Autobesatzung mit Hopping Orange Blue, Seb, Jonas und eurem Schreiberling war bereits nach unserem gemeinsamen Trip nach Ostdeutschland und Polen gefunden.

 

So gaben wir uns am Donnerstag die ersten beiden Spiele in Bayern mit ASV Vach und dem SV Lohhof.

Übernachtet wurde im Salzburger Land, wo wir eigentlich unseren zweiten Kick geplant hatten, dieser aber kurzfristig verschoben wurde. Im Gasthof Traube und einer nahe gelegenen Bar wurden ausgiebig die örtlichen Biere und Schnäpse probiert. Am Morgen danach ging es dann mit einem ausgeprägten Kater gen Wien.

 

Hier widmeten wir uns ein wenig der Kultur und machten zu Fuß einiges an Kilometern durch Wien.

Abends ging es zum Florisdorfer AC wo die Austria aus Salzburg zu Gast war.

 

Tags darauf ging es für uns zu drei Partien.

Am Wörthersee enterten wir zuerst unser Hotel zum Waldwirt,

welches irgendwo in den tiefsten Wäldern lag.

Dort noch gut gegessen ging es weiter zum Ground des ATUS Ferlach.

Geil gelegener Ground mit nettem Bergpanorama. Danach weiter über den Bergpass zu meinem neuen Länderpunkt Slowenien und dem Zweitliga Team von Sencur. Super Gastfreundlich unterhielt man sich dort sogar auf Deutsch mit uns und jeder bekam einen Schal geschenkt. Großes Dankeschön!

 

Dann stand unsere Highlight Partie an mit dem Derby Ljubljana - Maribor.

Was soll ich sagen... Hammer Derby Atmosphäre, Choreo der Green Dragons, jede Menge Einsatz von Pyrotechnik, ein spannendes Spiel... Hopper Herz was willst du mehr.

Der Sonntag wurde nur noch damit verbracht von einem Stau in den nächsten zu schlittern und nach knapp elf Stunden Heimfahrt war man zurück im Siegerland.

 

Sightseeing Wien: